Best Brunch Spots (Spring Edition)

9. Mai 2019

Der Frühling ruft, wir spüren es alle. Also lassen wir die kalten Tage hinter uns und freuen uns auf die wichtigste Mahlzeit des Tages. Was gibt es Schöneres, als den Frühling mit einem ausgiebigen Brunch am Wochenende zu feiern? Wir garantieren, bei unserer handverlesenen Liste ist für jeden Geschmack und jeden Anlass etwas dabei.

Cozy Mornings: Café Mima in 1020

Nicht einmal zehn Gehminuten von der Wiener Innenstadt entfernt, lockt das Karmeliterviertel mit einer aufstrebenden Lokal- und Kunstszene auf die andere Seite des Donaukanals. Das beste dabei: Hip ist es hier genau wie im kreativen Neubau, doch lange nicht so hektisch. Die Karte bietet vom klassischen Wiener Frühstück, Obstsalat bis hin zu Sandwiches, Omelettes und vielen veganen Gerichten eine feine Auswahl – da ist bestimmt auch was für die Kleinsten dabei. Besonders das „Mima Frühstück“ hat es uns angetan: hier trifft ein dunkles Baguette auf Ziegenfrischkäse in Sesam paniert.

Tipp: Samstag ist ordentlich was los am Karmelitermarkt. Was für die Kids ein Abenteuer mit Entdeckungsreise sein mag, kann die elterlichen Nerven ganz schön strapazieren. Um den Stress im Rahmen zu halten (und sich einen der begehrten Plätze in der Sonne zu sichern) empfehlen wir, vorher einen Tisch reservieren oder einfach mal unter der Woche vorbei zu schauen.

Hip & Neu: Café Propeller in 1050

Geht es nur uns so oder stößt der Fünfte Bezirk neuerdings den Siebten vom Hipster-Thron? Fakt ist: seit das Café Propeller Anfang des Jahres eröffnete, rennt ihm die hippe Sippe die Bude ein. Das liegt zum einen sicher an der coolen Atmosphäre. Dunkles Holz, schlichte weiße Wände, eine gigantische Grünpflanze und freigelegte Ziegelsteine sorgen für ungezwungene Coolness. Besonders gemütlich (und heiß begehrt) sind die Nischenplätze am Fenster. Bei der Speisekarte treffen hippe Favoriten wie Avocado-Brot und Buttermilk Pancakes auf ein klassisches „Großes Wiener“ mit Handsemmel, Brot, Beinschinken, Emmentaler, weichem Ei, Marmelade und Butter. Unser Favorit: das Granola mit pochierter Birne, Joghurt und diversen Früchten.

New York Feeling: Clementine im Glashaus in 1010

Im Palais Coburg, genauer, in der „Clementine im Glashaus“ fühlt man sich wie im Großstadt-Dschungel von New York. Denn mitten in der Wiener Innenstadt ist ein urbaner Garten unter einem modernen Glashaus versteckt. Dafür sorgt die edle Architektur des 1845 erbauten Palais, benannt nach dem ausführenden Ingenieur Coburg. Große Teile der Renaissance-Befestigung sowie Prunkräume sind bis heute erhalten. Seit 2003 erstrahlt das Palais Coburg in neuem Glanz und verbindet gekonnt (und mit unendlich viel Stil!) Altes mit Modernem. Als Frühstücks-Specials gibt es fertige Frühstücks-Packages wie das Energie-Frühstück „Sonne im Glashaus“ oder das „Frühstück der Clementine“. Aber auch die klassischen Waffeln mit Beeren und Ahornsirup erinnern uns an New York. Unser Tipp: Für die Extra-Portion Glamour empfehlen wir den Champagner Brunch, der immer am ersten Sonntag des Monats in den Prunkräumen stattfindet.

Für Hundefreunde: My Health Kitchen in 1070

Unter dem Motto #mybody, #mysoul und #myhealthkitchen setzt das gleichnamige Lokal auf gesunden Fast Food Genuss. Wir lieben das Konzept nicht nur wegen des guten Essens, sondern auch wegen seiner Einstellung zu Hunden. Vierbeiner sind hier mehr als willkommen und das ist in Wien leider gar nicht mehr so selbstverständlich.  Sonn- und Feiertags verwöhnt die Health Kitchen mit einem abwechslungsreichen Brunch Buffet. Hier ist von süßem Granola bis herzhaftem Hummus, Paleo Wraps, hausgebeiztem Lachs, warmen Suppen und verschiedenen Eiergerichten für jeden etwas dabei. Die hausgemachte Limonade mit Minze, Ingwer, Limette und Gurke ist übrigens im Preis inkludiert. Besonders erwähnenswert sind außerdem die frischen Salate. Die Health Kitchen hat einen Standort in der Zollergasse in 1070 und einen zweiten in der Wollzeile. Reservierung wird empfohlen.

Kind & Kegel: Landtmann’s Jausen Station in 1130

Ein wahres Kinder-Paradies mit großer Sandkiste und ein Hideaway für Erwachsene. Mitten in der Idylle des Kronprinzengartens bietet die ehemalige Meierei in der Nähe vom Schloss Schönbrunn einen herrlichen Ort der Entspannung für Große und kleine Gäste. Die Tradition wird bewahrt, schließlich ist die Jausenstation in das ehemalige „Spielhaus“ des späteren Kaiser Franz Joseph I eingezogen. Heute ist die Monarchie schon lange Geschichte, doch der Pavillon blieb – und mit ihm der Fokus auf die kleinen Freuden des Lebens. Beim Frühstück können die Kids zwischen dem „Kipferl Kinder-Frühstück“, dem „Prinzessinnen Frühstück“ und dem „Kronprinzen-Frühstück“ auswählen. Auch sonst kommen die Kids in der Jausenstation auf ihre Kosten – Platz zum herumtollen gibt es im Schlosspark soweit das Auge reicht.


English

Spring is calling and we couldn’t be more ready to embrace it. Leaving the cold days behind we look forward to our favorite meal of the day. We promise, our handpicked spots include all tastes and occasions.

Cozy Mornings: Café Mima

Just a ten-minute-walk from the busy first district, the “Karmeliterviertel” is a great alternative for an upcoming restaurant and art scene. Have a cozy morning at Café Mima at “Karmelitermarkt” where you and your little one can indulge in a great selection of breakfast variations. Our favorite is the “Mima Breakfast” with goat cheese on a rye baguette. Book a table in advance to guarantee a stress-free experience or stop by during the week.

Hip & New: Café Propeller

Is it just us or is the fifth district suddenly cooler than the notorious seventh? Truth is, if you are looking for the hipster crowd, they all are at Café Propeller. Dark wood, plain white walls, a gigantic plant and brick walls attract them just as much as Avocado toast or buttermilk pancakes. We highly recommend the granola with poached pear.

New York Feeling: Clementine im Glashaus

Want to escape Vienna and beam yourself to New York for a few hours? Then go straight to “Clementine im Glashaus”. Located at Palais Coburg, Clementine offers an urban retreat in the midst of the busy city life – all thanks to the combination of renaissance and modern architecture topped off with gorgeous greenery. Our hip tip: check out the “Champagne Brunch” taking place in the “Prunkräume” on every first Sunday of the month.

For Dog Lovers: My Health Kitchen

We love the concept of #mybody, #mysoul #myhealthkitchen not only because they serve healthy (fast) food, but also because dogs are welcome there, too – an asset which is quite rare to find in Vienna. Health Kitchen offers a delicious brunch buffet on Sundays and holidays including sweet and savory comfort food. Dig into granola, hummus, Paleo wraps, and marinated salmon or hearty soups. Reservations recommended.

Kids Paradise: Landtmann’s Jausen Station in Schönbrunn

Looking for a real hideaway for parents and kids? Then “Landtmann’s Jausen Station” in Schönbrunn will not disappoint you. Kids can play in the midst of the “Kronprinzengarten” which used to be emperor Franz Joseph I’s playhouse when he was a kid. After running around in the palace garden or playing in the huge sand box, you can spoil your child with either the “Princess“ or the “Prince Breakfast“.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply