WTF?

29. Oktober 2012

„Seit Jahren arbeitet Iris Schieferstein mit toten Tieren als Rohstoff für ihre Kunstobjekte. Aus den Fragmenten fügt sie neue Wesen zusammen und gibt dem Tod so ein neues Antlitz. (…) Wer früher stirbt, ist länger tot.“

Kunst ist bekanntermaßen eine Frage der Interpretation und somit dem Künstler selbst überlassen. Doch bei den Mode-Designs der Berlinerin Iris Schieferstein stockt mir der Atem. Aus Kadavern von toten Tieren (Pferde, Kühe, Eichhörnchen, Schlangen, Gänse, Fasane, Tauben, etc.) werden einzelne Körperteile zu bizarren Kunstobjekten. WTF?

MIT HANDKUSS, L*

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

@MITHANDKUSS

Your daily update on Instagram
  • The mind should be allowed some relaxation, that it may return to its work all the better for the rest ✖️ #thehappynow
  • visited @fenixia_vienna ✖️ #shorthairdontcare #fluidhairpainting • advertisement •
  • our magic moment 💙 wishing you an awesome sunday ✖️ #mommyandson #qualitytime #justthetwoofus #natureperfect #weekendbliss
  • telling a secret ♥️
  • the happiest when the sun is out ☀️